Köstlicher Aprikosenlikör

Sechs Wochen ist es schon her, seit wir die letzten Aprikosen im Hofladen verkauft haben – und gleichzeitig fast eine ganze Kiste übrig hatten. Davon haben wir Himbeer-Aprikosen-Marmelade gekocht. Und Aprikosenlikör angesetzt. Am Sonntag habe ich den guten Likör abgefüllt.

Das Rezept funktioniert übrigens nicht nur mit Aprikosen, sondern auch mit anderen Früchten oder Beere. Auch beim Alkohol kann gewählt werden. Ich habe es mit Rum und Korn probiert, wobei mir der Likör mit Korn leider nicht ganz so gut schmeckt.

Zutaten

500 g Früchte (z.B. Brombeere, Himbeere, Mirabelle, Hagebutte, Sanddorn, Apfel, Birne)

50 g Zucker

0,75 l Alkohol (z.B. Wodka, Rum, Korn, Whiskey)

Vanille, Nelken, Kräuter nach Belieben

Zubereitung

Die Früchte waschen, eventuell Kerne oder Steine entfernen, wenn nötig schälen.

Die Früchte klein schneiden und mit Zucker (Kristall- Kandis- oder Einmachzucker) und Gewürzen wie Zimt, Nelke oder Vanille in einen Behälter mit großer Öffnung füllen.

Achtung: Früchte, die nicht im rohen Zustand gegessen werden können, wie beispielsweise Quitte oder Fliederbeere, vorher einmal mit dem Zucker zusammen in einem Topf aufkochen lassen.

Den Alkohol zu den Früchten geben und das Behältnis mit der Mischung aus Früchten, Alkohol und Zucker verschließen oder mit Folie abdecken. Ich habe die Mischung gleich in große Milchflaschen abgefüllt.

Alles an einem dunklen, kühlen Ort etwa 4 bis 6 Wochen ruhen lassen.

Den Likör in den ersten Tagen hin und wieder umrühren, damit sich der enthaltene Zucker schneller löst. Ansonsten wirklich ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit den aufgesetzten Likör durch ein Sieb abgießen, um die festen Bestandteile wie Gewürze und Obst herauszufiltern. Um einen möglichst klaren Likör zu bekommen, kann man den Aufgesetzten durch ein feines Tuch oder einen Kaffeefilter seien.

Den Likör abschließend in kleine Flaschen füllen und mit Etiketten versehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*