Lieblingskäsekuchen

Ich liebe Käsekuchen! Der schaumige Quark auf feinem Mürbeteig ist für mich das Größte. Und mein absoluter Lieblingskäsekuchen ist der von meiner Oma. Heute war es mal wieder an der Zeit, zu backen und zu genießen. Der Duft vom Backen hängt noch immer in der Luft. Mmmmh!

 Zutaten Teig

Kuchen250 g Mehl

120 g Butter

½ TL Backpulver

70 g Zucker

1 Prise Salz

1-2 Eier (je nach Größe)

 Zutaten Quark

150 g flüssige Butter

500 g Quark

150 g Zucker

90 g Mehl

¼ l Milch

4-6 Eier (je nach Größe)

1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Butter in Flöckchen auf den Rand verteilen. Das Backpulver und den Zucker ebenfalls auf den Rand streuen. Die Prise Salz dazugeben. Das Ei/die Eier in die Mitte der Mulde schlagen. Die Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank legen.

Die Butter schmelzen. Aus dem Quark, dem Zucker, dem Mehl, der Milch und den Eigelben eine Creme rühren. Das Eiweiß mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Den Teig in eine Springform legen, ausrollen und einen etwa 4-5 cm hohen Rand hochdrücken. Die Quarkmasse auf den Teig füllen. Den Kuchen bei 170 °C (Umluft) 55 bis 60 Minuten backen. Eventuell nach 45 Minuten Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Den Kuchen im geöffneten, abgeschalteten Backofen erkalten lassen.

Tipp: Wer gerne Zimt mag, kann den Kuchen mit Zimt und Puderzucker bestäuben.

 

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*