Mobiles Blumenbeet

Mein heutiger Deko-Beitrag kommt leider etwas verspätet. Denn ich musste die Regenpausen abwarten, um zu pflanzen und zu fotografieren. An meinem „mobilen Blumenbeet“ bastle ich schon eine ganze Weile. Um genau zu sein: Seit mir beim Aufräumen der Scheune eine alte Schubkarre vor die Füße rollte. Michael wollte sie direkt entsorgen, ich hatte direkt das Bild meines Blumenbeetes im Kopf. Nach dem Putzen, mehrfachem Streichen (die Farben sind typisch Bauern, oder?), Rad Ein- und Ausbau und Bepflanzen steht die Schubkarre seit heute bei uns im Hof.

Benötigt habe ich dafür: eine alte Schubkarre (falls Du nicht selbst pinseln möchtest, tut es natürlich auch eine neuere), Farbe (Wetterschutzfarbe) für Karre und Felge, Blumenerde und verschiedene Frühlingsblumen (bei mir sind das Vergissmeinnicht, rote Gänseblümchen, Traubenhyazinthen).

Zunächst habe ich die Schubkarre sauber gemacht und das Rad entfernt. Dann habe ich die Wanne mehrfach grün gestrichen. Die Felge habe ich mit gelber Farbe mehrfach gestrichen.

Nachdem alles schön grün, gelb und trocken war, habe ich das Rad wieder eingesetzt. Heute habe ich die Wanne zunächst mit einer Schicht Erde aus dem Garten gefüllt und das Ganze dann noch mit Blumenerde aufgefüllt.

Zuletzt habe ich die Blumen in die Blumenerde gepflanzt, gegossen und dann das schöne mobile Blumenbeet bewundert.

2 Comments

  • solenja sagt:

    Ach, das sieht ja bezaubernd aus, tolle Idee! Ich finde das Grün passt auch perfekt, hihi, gut dass du sie gerettet hast 🙂

    Liebste Grüße, deine Solenja

    • Anja Anja sagt:

      Hallo Solenja,
      so eine Schubkarre würde sich auch perfekt als Blumenbeet im Wohnzimmer eignen.
      Ich freue mich immer, wenn mir zufällig was Altes vor die Füße fällt, das sich wieder schön herrichten lässt.
      Viele Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*