Gäste, setzt Euch!

Ob zu Ostern, an Geburtstagen oder bei der Grillparty: Wenn Gäste im Haus sind, ist auch am Tisch so richtig was los. Umso besser, wenn jeder sofort seinen Platz findet. Platzkärtchen sind dann nicht nur vorteilhaft, sondern können gleichzeitig auch eine schöne Tischdekoration sein. Ich zeige Euch drei einfach und schnelle Ideen für Platzkarten:

Rosa Schokolinsen

Hübsch und schnell sind Platzkarten an kleinen Gläschen, die mit Schokolinsen gefüllt sind. Hierzu benötigt man nur kleine Schraubgläser, eine Packung Schokolinsen (hier rosa und weiß, geht aber auch z.B. auch mit Smarties), buntes Papier und Dekoband. Einfach die Gläschen füllen. Dann die Namensschilder zuschneiden und mit einer Schleife aus Dekoband am Glas befestigen. Fertig!

 

 

Rote Tulpen als „Platzweiser“

PlatzkarteFrühlingshafte „Platzweiser“ kann man ganz einfach mit Tulpen basteln. Dazu benötigtet Du kleine Glasflaschen Tulpen, Tonpapier, etwas Dekoband und Kleber. Ich habe die Tulpen eingekürzt und in die kleine Flasche gestellt. Dann habe ich die Flasche mit rotem Dekoband umwickelt, das Tonpapier zugeschnitten und die Platzkarte dann mit Kleber an dem Dekoband befestigt. Als weiter Tischdeko bietet sich dann natürlich ein farblich passender Tulpen-Strauss an.

 

 

Rustikales Apfel-Platzschild

ApfelEin Apfel, ein Schaschlik-Stäbchen und etwas buntes Papier: Schon hat man eine rustikale Platzkarte. Einfach das bunte Papier zu einem Fähnchen schneiden, beschriften und an das Schaschlik-Stäbchen hängen. Das Stäbchen in den Apfel stechen. Ich habe, um es noch ein wenig rustikaler zu machen, noch kleine runde Holzscheiben unter den Apfel gelegt. Die Apfel-Platzschilder sind ideal für den Kaffeeklatsch mit Apfelkuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*