Zinkwanne mit bunten Kerzen

In den ersten zwei bis drei Monaten des Jahres den Hof zu dekorieren, empfinde ich immer ein bisschen schwierig. Weihnachten ist vorbei, für Osterdeko ist es zu früh. Deshalb klaffte auf unserer Terrasse ein kahles Eck, nachdem der Topf-Tannenbaum wieder in den Garten verbannt wurde. Zum Glück kam die Lösung beim Aufräumen des Dachbodens. Dabei kam nämlich eine alte Zinkwanne zum Vorschein. Und die ist, da bin ich sicher, vielseitig einsetzbar. Erstmal muss die Zinkwanne jetzt für eine bunte Kerzen-Deko herhalten, was im Verlauf des Jahres noch auf sie zukommt, wird sich dann zeigen.

Um das kahle Eck auf unserer Terrasse zu verschönern, habe ich die Wanne zunächst mit Hanfeinstreu ( von den Meerschweinchen) und Rindenresten aufgefüllt. Auf die Einstreu habe ich Holzklötzchen gelegt und darauf bunte Kerzen gestellt. Die Holzklötzchen sorgen dafür, dass sie Kerzen gerade stehen. Je nachdem mit was man die Wanne füllt, muss man natürlich sehr vorsichtig mit den brennenden Kerzen sein. Ich lasse die Kerzen nur brennen, wenn ich in unmittelbarer Nähe bin. Die brennenden, bunten Kerzen sehen vor allem in den Abendstunden toll aus. Aber auch tagsüber sind die farbenfrohen (nicht brennenden) Kerzen in der rustikalen Zinkwanne ein richtiger Hingucker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*